Mit Geomarketing erfolgreich werben

„Ich weiß, die Hälfte meiner Werbung ist hinausgeworfenes Geld. Ich weiß nur nicht, welche Hälfte.“ – Dieser Satz von Henry Ford traf jahrelang ziemlich genau das Kernproblem des Marketings: wie lässt sich der Erfolg von Maßnahmen und Kampagnen messen? Woher weiß man, dass die Zielgruppe die Botschaften wirklich wahrnimmt und zum Kauf angeregt wird? Geomarketing ist die Lösung, die die Digitalisierung auf diese Herausforderung anbietet. Moderne Software nutzt unternehmensinterne Daten und erstellt räumliche Analysen, die ermöglichen, die Zielgruppe effizient anzusprechen. Wie funktioniert das in der Praxis?

20.05.2021, Cleverbon

Mit Geomarketing erfolgreich am POS werben

Was ist Geomarketing?

Märkte lassen sich nach räumlichen Faktoren analysieren – der Digitalisierung sei Dank. Genau das macht Geomarketing. Es geht darum, den Absatz von Produkten effektiver planen zu können und Marketing messbar zu machen. Die Methode dient als Ergänzung des klassischen Marketing-Mixes bestehend aus Produkt, Preis, Distribution und Kommunikation und nimmt sich gezielt der regionalen Komponente an. So werden Gebiete definiert, in denen sich die Zielgruppe aufhält und das Potenzial für erfolgreiche Kampagnen gesteigert. Nur, wer sich an einem bestimmten Ort aufhält, wird Empfänger der Marketingbotschaften. 

Effiziente Zielgruppenansprache mit minimalen Streuverlusten

Die zunehmende Globalisierung und die andauernde digitale Transformation steigern den Wettbewerb. Wer erfolgreich sein will, muss sein Potenzial nutzen und darf vor allem nicht ineffizient handeln – oder werben. In einer idealen Marketing-Welt bekommen ausschließlich Leute die Marketingmaßnahmen zu sehen, die auch empfänglich dafür sind. Und natürlich kaufen diese dann auch alle das Produkt oder die Dienstleistung. Geomarketing lässt diese Idealvorstellung ein Stück Wirklichkeit werden. Entscheidend ist seine Zielgruppe zu kennen. So nutzt die Methode Daten, die zunehmend wichtiger werden und gibt Aufschluss darüber, an welchem Standort sich die Zielgruppe (wann) aufhält. Wer aufgrund der Daten nicht als Kunde infrage kommt, wird gar nicht erst angesprochen. Maßnahmen lassen sich über regional unterschiedliche Parameter auf Städte, Viertel oder vielleicht auch nur einzelne Straßen(-züge) ausrollen – natürlich konform zum Datenschutz. Oftmals ist grade derjenige interessant, der sich am Point of Sale bzw. in unmittelbarer Nähe dazu befindet. 

Geomarketing am Point of Sale

Kundinnen und Kunden können mittels Geomarketing zum Beispiel über Abverkauf oder Aktionen informiert werden. Auch mit Rabatten lassen sich die Menschen anlocken. Sobald jemand im Umkreis von 100 oder 200 Metern zum Point of Sale (PoS) ist, bekommt er die Information, vielleicht einen Rabattcode, aufs Handy. Da er sowieso in unmittelbarer Nähe zur Filiale ist, muss er keinen wirklichen Umweg machen. Der Kunde freut sich, dass er das entsprechende Angebot bekommen hat und befriedigt sein Bedürfnis. Durch gezielte Kaufanreize lässt sich also eigene Umsatz steigern. Auch Upselling lässt sich durch Geomarketing-Methods anregen: Wenn der Kunde sowieso schon im Laden ist, dann nimmt er oft auch noch einen weiteren Artikel mit. 

Bestehende Vertriebsnetze analysieren

Mittels Geomarketing-Software treffen Anwender fundierte unternehmerische Entscheidungen, die sich nicht nur auf den „Promotion“-Punkt im Marketing-Mix beschränken. Die Methode hilft auch potenzielle Märkte zu ermitteln und den Verkauf von Produkten effektiver planen zu können. So sind Anwender des geografischen Informationssystems zum Beispiel in der Lage, die eigenen Umsätze in Relation zu Daten im Umkreis zu setzen und Potenziale zu erkennen. Die Maximierung der regionalen Marktausschöpfung ist die Basis dafür auch in umkämpften Märkten Erfolg zu haben. 

Mit CLEVERBON die digitale Marketing-Transformation lostreten

„Wer nicht mit der Zeit geht, muss mit der Zeit gehen.“ Dieser, zugegeben recht plakative Spruch, hat durchaus seine Daseinsberechtigung. Auch Henry Ford hat das erkannt und trotz erfolgreicher Verkaufszahlen immer wieder neue Modelle auf den Markt gebracht und sich den verändernden Gegebenheiten angepasst. Das Unternehmen gibt es heute noch. Während heute natürlich immer neue Modelle oder Kollektionen gang und gäbe sind, halten viele Unternehmen an bewährten Marketingmethoden fest. Aber auch hier ändert sich viel. Analog war gestern wer nicht digital ist verpasst den Anschluss – und muss eben mit der Zeit gehen. CLEVERBON hilft Ihnen bei der digitalen Transformation Ihres Marketings und bieten Ihnen mit smarten Features wie Geomarketing neue Möglichkeiten. Nutzen Sie das Potenzial von Daten, profitieren Sie von Upselling und steigern Sie einfach und nachhaltig Ihren Umsatz. Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, wie CLEVERBON Ihnen hilft, mit Geomarketing erfolgreich Ihre Zielgruppe anzusprechen, kontaktieren Sie uns gerne.

ABBONNIEREN SIE UNSEREN NEWSLETTER