Das Einzelhandel-Kassensystem als Chance verstehen

Die Digitalisierung und ihre Möglichkeiten erreichen immer mehr Bereiche des alltäglichen Lebens. Dazu zählt auch der Einzelhandel, wo sich Chancen ergeben. Insbesondere Chancen, sich das Leben einfacher zu machen, Ressourcen und Kosten zu sparen oder den Kundinnen und Kunden ein besseres Einkaufserlebnis zu bieten. Erreichen lässt sich dies über wichtige Funktionen und passendes Zubehör.

01.11.2021, Cleverbon

Kasse Einzelhandel digitalisieren

Immer mehr große Einzelhändler nutzen (zumindest ergänzend zu klassischen Kassensystemen) auch Self-Checkoutkassen, an denen Kundinnen und Kunden ihren Einkauf eigenständig scannen und vorzugsweise bargeldlos bezahlen. Eine solche Kasse im Einzelhandel ermöglicht Kundinnen und Kunden ein schnelles und unkompliziertes Einkaufen. Und gerade das ist es, was sich alle Beteiligten (auch der Handel selbst) in Zeiten, in denen alles größer, komplizierter und unberechenbarer wird, wünschen: Einfachheit.

Moderne Lösungsansätze für sich ändernde Gegebenheiten

Komplex ist unsere Welt bei weitem genug, die Möglichkeit seine drei oder vier Artikel ohne Anstehen an der Kasse im Einzelhandel via Self-Checkout zu bezahlen kommt da gerade recht. Ein entsprechendes Kassensystem für den Einzelhandel kann ein erster und zugleich großer Schritt sein, um die Digitalisierung im Einzelhandel voranzutreiben. Denn obwohl der Onlinehandel als digitaler Point of Sale boomt, ist der stationäre Handel keinesfalls tot.

Es ist aber durchaus ratsam bestehende Prozesse zu hinterfragen, ausgetretene Pfade zu verlassen und Veränderungen anzustoßen. Und das geht auch kostenschonender als mit Self-Checkoutkassen. Es gibt auch andere moderne Kassensysteme. Diese erlauben das Auswerten der Umsätze in Echtzeit, haben eine Schnittstelle zum Warenwirtschaftssystem integriert.

Dank schnellem und unkompliziertem DATEV-Export lassen sich bürokratische Herausforderungen zeitsparend lösen. Die intuitive Bedienung hilft auch neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiten sich schnell zurechtzufinden. Obendrauf entstehen Synergien mit dem Marketing.

Das Kassensystem für den Einzelhandel richtig einsetzen

Die inzwischen gesetzlich vorgeschriebenen TSE-Kassen generieren für jede Transaktion einen individuellen, unabänderbaren Code. Dieser wird zurück an die Kasse gesendet und auf jeden auszuhändigenden Verkaufsbeleg gedruckt. Was darüber hinaus auf dem Kassenbon ist, bleibt zu weiten Teilen den Unternehmen hinterlassen. Wer also aus der Not zwangsläufig Kassenbons erstellen zu müssen, eine Tugend macht, kann diese Chance nutzen und quasi kostenlos Werbung machen – und zwar mit minimalen Streuverlusten.

Egal, ob Rabattcodes, aktuelle Angebote, Hintergrundinformationen, Online-Tutorials auf YouTube – der Marketing-Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Zudem gibt es noch einen weiteren nicht von der Hand zu weisenden Aspekt: Nachhaltigkeit. Konsumentinnen und Konsumenten legen heute bewusst oder unbewusst mehr Wert auf dieses Thema als früher.

Der Klimawandel ist allgegenwärtig. Wer also den Kassenbon digital aushändigt und somit Müll vermeidet und Ressourcen schont, hinterlässt einen positiven Eindruck. Zudem bleibt man als modernes, zukunftsorientiertes Unternehmen im Kopf.

Die Möglichkeiten an der Kasse im Einzelhandel zu werben

Es gibt aber noch weitere Möglichkeiten mittels digitaler Technologien und aktuellen Trends den stationären Handel zukunftsfähig zu machen: Click & Collect verbindet die Website und die Filiale miteinander. Die Kundinnen und Kunden stöbern im Onlineshop nach dem gewünschten Produkt, bestellen es und holen es anschließend ganz bequem an der Einzelhandel-Kasse um die Ecke ab. Aber selbst wer keinen Onlineshop nutzt, kann den Kundenstrom und somit den Umsatz dank einfacher digitaler Tools steigern.

So ist etwa ein Newsletter eine einfache und vor allem kostengünstige Option, auf neue Produkte oder Aktionen hinzuweisen. Der digitale Kassenbon oder ein QR-Code an der Kasse im Einzelhandel lassen den Kunden oder die Kundin mit nur einem Klick zur Anmeldung gelangen. Als moderne Alternative zum klassischen (=langweiligen) Flyer ist er ressourcenschonend und auch ohne Nachhaltigkeitsrechung die offensichtlich bessere Wahl.

GEO-Marketing, bei dem die Zielgruppe Push-Benachrichtigungen auf das Smartphone erhält, sobald sie sich in einem bestimmten Umkreis zur nächsten Filiale befindet, ist eine weitere Möglichkeit mittels digitaler Technologien zu werben.

Auch ohne digitale Unterstützung nutzbar

Generell ist der Point of Sale (POS) ein idealer Punkt, um Marketing zu betreiben. Die Streuverluste sind minimal und Werbung wird dort als weit weniger störend empfunden, als wenn sie über andere Kanäle kommuniziert wird. Zu möglichen Einsatzformen zählen neben besagten digitalen Kassenbons auch Plakate oder die gezielte Platzierung von Produkten (z.B. Mitnahmeartikel) im Kassenbereich.

Auch akustische oder audiovisuelle Hinweise, sprich: Werbung, die über die Lautsprecher abgespielt wird oder Videos auf Fernsehern und Leinwänden zählen dazu. Einrichtungshäuser oder Geschäfte, die Designelemente verkaufen, können etwa Videos abspielen, auf denen zu sehen ist, wie sich die Produkte stimmig ins eigene Zuhause integrieren lassen.

Wer Sportartikel verkauft, zeigt, was man brauchen kann, um sich vor dem Sport richtig aufzuwärmen oder danach zu dehnen. Die Möglichkeiten unterscheiden sich na Branche, sind aber immer vielfältig. Mit all diesen Maßnahmen ermöglicht POS Marketing Cross- und Upselling. Die vermittelten Ideen helfen den Kundinnen und Kunden und vermitteln ein positives Bild, ganz nach dem Motto: „Wir zeigen dir, was du brauchst!“

Ein weiterer Vorteil: Die Werbemittel sind in aller Regel kostengünstig und die Informationen einfach austauschbar. Das ermöglicht ein schnelles und unkompliziertes Adressieren der Zielgruppe. Auch Branchen, die saisonalen Trends unterworfen sind, können also an der Kasse im Einzelhandel Werbung machen.

Erfahren Sie mehr über die Lösungen von CLEVERBON

Die Integration von digitalen Technologien in Ihre Prozesse kann Ihnen helfen, Ihre Geschäftsziele rund um Effizienz, Umsatz und mehr zu erreichen. Neben digitalen Kassenbons im Rahmen des Kassensystems für den Einzelhandel bietet CLEVERBON auch weitere Anwendungen für Ihre Anforderungen. Wenn Sie mehr über unsere Lösungen erfahren möchten, nehmen Sie noch heute Kontakt zu uns auf.

Kommentar verfassen